Nicht einmal ächzen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Es bedarf des Leichtsinns um auf dünnen Planken zu wandern

damit sie nicht brechen und bersten nicht einmal ächzen

Der Leichtsinn,

er hört nur das Plitsch-Plätschern unter den morschen Brettern und

nennt es Musik und

fleißig hat er geübt und hat schließlich gelernt auch ein Instrument zu spielen.

Manchmal,

wenn das Wasser still ist, lustlos sich zu rühren,

blickt er auf das Gesicht,

angesichtig wird er dabei nicht, der Narr, der er sein will

mit Schelmenglocken ausstaffiert und mit Erkenntniskapriolen

mit einem Sack voll Identitäten und Argumenten und

dem kleinen ein mal eins

ist eins

ist eins

ist eins

ist das Plitsch-Plätschern nur ein Echo,

die Schlingpflanzen am Grund sind das wahre Orchester

und wenn dem Narren auch das Echo noch so heiter funkelt

und geheimnisvoll blitzt

ihn blendet und leuchten lässt

ein Schimmern, ein Leuchten, sein Schein

so möchte er doch

viel lieber

ein Taucher sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.