Nicht einmal ächzen

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Uncategorized

Es bedarf des Leichtsinns um auf dünnen Planken zu wandern damit sie nicht brechen und bersten nicht einmal ächzen Der Leichtsinn, er hört nur das Plitsch-Plätschern unter den morschen Brettern und nennt es Musik und fleißig hat er geübt und hat schließlich gelernt auch ein Instrument zu spielen. Manchmal, wenn das Wasser still ist, lustlos […]

Sektkorken schießen

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Uncategorized

ausgerechnet einen Trompetenchor haben sie auf den Balustrade gestellt, ausgerechnet haben sie sich die Stimmungen und ausgerechnet haben sie sich verworren in Gesten und die Westen eng geknüpft, die Sektkelche an den Mund gesetzt wie die Waffe an den Kopf und flößen sich immer neue Wucherungen in sich hinein. Das Gehirn hängt in der Interpretation […]

Luftikuss

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Uncategorized

Die Luft hing etwas schräg im Raum, was ihn ihm schadlos dekorierte. Einige Gedanken purzelten an der Schräge herab und tropften in mein Glas, auf den Glasboden, den Tanzboden. Die Tänzerin, die Tänzerin, wo ist meine Tänzerin. Sie hatte mir eine Postkarte versprochen, einen kleinen Ausriß aus einem bedeutungslosem Traum. Eine Bedeutung hatte er nicht […]